Sie befinden sich hier:  polarlichtfotografie.de TrennzeichenFarben von Nordlicht Trennzeichen






Island

Hurtigruten

Nordlicht - Farben

Polarlichter können in verschiedenen Farben auftreten, oft sind sie sogar mehrfarbig. Am häufigsten treten in den Polregionen grüne Polarlichter auf. Sie entstehen, wenn in einer Höhe von etwa 100 km Sauerstoffmoleküle vom Sonnenwind angeregt werden. Werden Sauerstoffmoleküle in einer Höhe von etwa 200 km angeregt, erscheint das Polarlicht rot. Rotes Polarlicht tritt gelegentlich auch in weiter südlich gelegenen Regionen auf, dort können die elektrisch geladenen Teilchen des Sonnenwindes nicht wesentlich tiefer als bis auf 200 km in die Atmosphäre eindringen.

Besonders energiereiche Teilchen des Sonnenwindes sind in der Lage, auch Stickstoffmoleküle zum Leuchten anzuregen, es entsteht blaues bis violettes Polarlicht.

Abhängig von der Stärke der Polarlichter und natürlich auch vom "Gesundheitszustand" der Augen kann das Nordlicht manchmal auch einfach weiß bzw. farblos erscheinen. Auch eine hohe, dünne Wolkenschicht kann die Farben abschwächen.