Sie befinden sich hier:  polarlichtfotografie.de TrennzeichenNordlichtbeobachtung Trennzeichen






Island

Hurtigruten

Nordlichtbeobachtung

Aufgrund ihrer Entstehung hoch in der Atmosphäre sind Polarlichter nur bei klarem Himmel zu sehen. Da sie zudem vergleichsweise lichtschwach sind, können sie nur während der Dämmerung oder nachts gesehen werden. Optimale Beobachtungsbedingungen herrschen also nachts bei wolkenfreiem Himmel und möglichst wenig Streulicht von künstlichen Lichtquellen. Je weiter man im Norden ist, umso größer sind die Chancen, unter den genannten Bedingungen tatsächlich Nordlichter zu sehen. Inzwischen werden sogar spezielle Reisen zur Beobachtung von Polarlichtern angeboten, u.a. nach Island oder auch mit den Hurtigruten.